« Google-Chef verlässt Apples Verwaltungsrat | Start | iPhone-Werbespots: Share und Travel (Videos) »

4.08.2009

GarageBand 5.1 unterbindet Veränderung der Safari-Cookie-Einstellung

garageband5.1.png
GarageBand 5.1 verbessert laut Apple die "allgemeine Stabilität" sowie Kompatibilität "und es werden weitere kleinere Probleme u. a. in folgenden Bereichen behoben: GarageBand-Spureffekte und Audio-Units können nun zu Gitarrenspuren hinzugefügt werden; Verbesserte Unterstützung für Apogee-Audioschnittstellen; Schnellerer Wechsel in den bildschirmfüllenden Modus in Magic GarageBand; Verbesserter Zugriff auf die Einstellungen zur Audiokontrolle." GarageBand änderte bislang außerdem beim Programmstart die Cookie-Einstellungen in Safari dahingehend, alle Cookies zu akzeptieren statt die Safaris Standardeinstellung (nur Cookies von besuchten Seiten) zu respektieren - "mit dieser Aktualisierung wurde das Problem durch die Verhinderung der Änderung dieser Einstellung behoben. Benutzer, die ältere Versionen von GarageBand ausgeführt haben, sollten prüfen, ob die Safari Einstellungen wie gewünscht festgelegt sind", so Apple. Das Update ist knapp 140 Megabyte groß und setzt mindestens Mac OS X 10.5.6 voraus.

Posted by Leo at 09:17 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20120a4c4c94a970b

Listed below are links to weblogs that reference GarageBand 5.1 unterbindet Veränderung der Safari-Cookie-Einstellung: