« Sammelsurium: Foxconn als Tablet-Produzent, Kindle international, Fisting-Attacken, etc. | Start | Zweiter Anlauf: TomTom Car-Kit zurück im Apple Store (Video) »

8.10.2009

Apples nächste Maus wahrscheinlich nicht mehr 'Mighty'

mightymouse_tm.png
Apples kommende Maus dürfte sich nicht nur ihres Scrollballs entledigen, sondern auch das "Mighty" verlieren. Apple lizenzierte den Namen 'Mighty Mouse' ursprünglich von Viacom bzw. CBS, die diesen 2007 auch für Computermäuse schützen lassen wollten. Doch auch das Unternehmen Man & Machine, deren Mäuse längst als 'Mighty Mouse' verkauft wurden, erhob Anspruch auf die Handelsmarke und verklagte deshalb CBS (und zugleich Apple) wegen der aktiven Verwendung der Produktbezeichnung. Schon Mitte 2009 einigten sich laut Engadget CBS und Man & Machine außergerichtlich und CBS ließ den eigenen Trademark-Antrag fallen, woraufhin nun schließlich Man & Machine die Bezeichnung 'Mighty Mouse' für "computer cursor control devices' durch das US-Patentamt zugesprochen bekam. Da Apple bislang angeblich nicht an Man & Machine bezüglich des Produktnamens herantrat, ist davon auszugehen, dass Apples nächste Maus -jedenfalls in Hinblick auf die Produktbezeichnung- weniger mächtig daherkommt.

Posted by Leo at 10:23 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20120a6237971970c

Listed below are links to weblogs that reference Apples nächste Maus wahrscheinlich nicht mehr 'Mighty':