« iTunes-Sync: Palm webOS 1.2.1 lässt den Pre wieder mit iTunes 9 zusammenspielen | Start | Konzept: Exposé für das iPhone OS (Video) »

3.10.2009

Google-Anzeigen bewerben ultradünnen iMac, leichteres MacBook und billigeren Mac mini

Sucht man auf google.nl nach verschiedenen Apple-Produkten taucht momentan jeweils passend eine Anzeige auf, die auf neue iMacs, MacBooks und Mac minis verweist:

imac_ultradunne.png
Beworben wird ein "ultradünner" iMac mit 20" und 24" Display sowie dem bisherigen Anfangspreis von 1099 Euro. Gerüchtehalber werden die neuen iMacs außerdem ein Blu-ray-Laufwerk zumindest als Option anbieten.

macbook_krachtiger.png
Außerdem ist die Rede von einem "dünneren, leichteren und leistungsfähigeren" MacBook.

macmini_sneller.png
Ein "schnellerer und günstigerer" Mac mini ist ebenfalls zu sehen, dessen Einstiegspreis mit 499 Euro beziffert wird - bislang kostet das günstigere Modell sowohl in den Niederlanden wie in Deutschland 599 Euro.

new_mightymouse.png
Auch ein Verweis auf eine "neue Mighty Mouse" ist zu finden, die "innovativ, schön und leicht zu benutzen" sein soll, darüber hinausgehend aber leider nichts verrät.

Natürlich müssen die Anzeigen nicht zwingend von Apple gebucht worden sein, allerdings verweisen sie direkt in den niederländischen Apple Store und verwenden Apples Handelsmarken. Die Produktbeschreibungen passen zudem bestens zu den Gerüchten der letzten Wochen und scheinen die anstehenden Neuvorstellungen zumindest in kleinen Details vorwegzunehmen. (via AppleInsider)

Posted by Leo at 23:07 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20120a5b99a07970b

Listed below are links to weblogs that reference Google-Anzeigen bewerben ultradünnen iMac, leichteres MacBook und billigeren Mac mini:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.