« Apple: Mehr als 100.000 Apps im App Store | Start | Springer: iPhone-Zugriff nur noch kostenpflichtig per App »

5.11.2009

Sammelsurium: 10.6.2 Build 10C540, Atom-Unterstützung auferstanden, iMac-Namensfindung, Apple Alu-Remote, etc.

Build 10C540 von Mac OS X 10.6.2 steht für Entwickler bereit, führt weiterhin keine bekannten Probleme mehr auf und beseitigte einige weitere Bugs, u.a. eine "performance issue" mit AirPort bei den neuen iMacs. Geheimnisvoll bleibt vorerst der bei den Grafiktreiber-Änderungen genannte Punkt: "Resolves an issue with plugging and unplugging to an Apple TV".
--

Die einzige Quelle zur angeblichen Nicht-Unterstützung von Atom-Prozessoren in 10.6.2 schob inzwischen nach, dass Build 10C535 sich sehr wohl mit Atom-Prozessoren versteht oder in den Worten des Autors "Atom appears to have resurrected itself zombie style in 10C535". (Danke an Micha und @es_de_we!)
--

appleremote_alu.jpg
iLounge testete die deutlich gewachsene neue Apple Remote, die nun komplett in Alu gehalten ist und zwischen Play/Pause sowie Select trennt - damit ist eine Navigation in Front Row bzw. Apple TV möglich und zugleich kann Musik direkt pausiert/abgespielt werden.
--

Ex-TBWAler Ken Segall plaudert über die iMac-Namensfindung nach Jobs' Rückkehr zu Apple:
«Jobs said he was betting the company on the machine and so it needed a great name. He suggested one at the meeting, Segall says, but it was terrible. It would “curdle your blood.” Segall declined to say what Jobs wanted to call it. Jobs said the new computer was a Mac, so the name had to reference the Macintosh brand. The name had to make it clear the machine was designed for the internet. It also had to be applicable to several other upcoming products. And it had to be quick: the packaging needed to be ready in a week. Segall says he came back with five names. Four were ringers, sacrificial lambs for the name he loved — iMac. “It referenced the Mac, and the “i” meant internet,” Segall says. “But it also meant individual, imaginative and all the other things it came to stand for.” It “i” prefix could also be applied to whatever other internet products Apple was working on. Jobs rejected them all, including iMac.»
--

canalys_smq309.jpg
Keine großen Überraschungen sind in den Canalys-Zahlen zum weltweiten Smartphone-Markt des dritten Quartals 2009 zu finden: RIM wächst kräftig, das iPhone legt im Vergleich zum Vorjahresquartal nur leicht zu, Symbian wächst minimal und verliert zugleich etwas Marktanteil - Windows Mobile bricht erheblich ein. Android schiebt sich an die fünfte Stelle mit 3,5% Marktanteil.
--

Der iPhone-Verkauf in China lief ruhig an: Der derzeit einzige Anbieter China Mobile zeigte sich zufrieden, konnte aber übers Startwochenende lediglich 5.000 iPhone-Kunden gewinnen. Das iPhone kämpft dort mit seinem grauimportierten Selbst - die iPhones, die bspw. aus Hongkong stammen, sind vertragsfrei zum selben Preis verfügbar und besitzen die gewohnte WLAN-Anbindung, die den offiziellen Geräten derzeit (noch) fehlt.
--

"A number of exciting new features have been added to the Web Inspector since our last update. Today we would like to highlight some of those features!"
--

Die schon im Dezember vergangenen Jahres kurzerhand juristisch gekippte iPhone-Exklusivbindung in Frankreich, endet nun auch formell: "The regulator said on Tuesday that Apple had undertaken not to give exclusive rights to any telecom operator or equipment wholesaler to sell the iPhone in France. The only exception to this concerned contracts not exceeding three months. The regulator said that three-month exclusivity was reasonable to cover launch costs."
--

Das 1.3er-Update steht seit gestern auch für MobileNavigator Europa (iTunes-Affiliate-Link) bereit, durch das es auch dort möglich ist, 'Traffic Live' per In-App-Kauf hinzuzuerwerben. (Danke @franker69!)

Posted by Leo at 12:06 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20120a6ab6955970c

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: 10.6.2 Build 10C540, Atom-Unterstützung auferstanden, iMac-Namensfindung, Apple Alu-Remote, etc.: