« 13. Dezember 2009 - 19. Dezember 2009 | Start | 27. Dezember 2009 - 2. Januar 2010 »

21.12.2009

SNL: AT&T lässt iPhone zum Witz werden

Aus Tech- und Nerdkreisen sind Spott und Klagen über das notorisch überlastete Netz des US-iPhone-Exklusivanbieters AT&T schon lange deutlich zu vernehmen und inzwischen gibt dieser Zustand selbst Witzmaterial für Saturday Night Live ab, wie obiger Ausschnitt aus der Sendung des vergangenen Wochenendes zeigt. (Danke, Tom!)

Posted by Leo at 01:09 | Permalink | Kommentare (7) | TrackBack (0)

20.12.2009

Live3G: Kein Direktzugriff auf TV-Streaming im UMTS-Netz von T-Mobile [Update_3]

eyetv_3g.jpg
Seit wenigen Tagen bietet elgato die Möglichkeit, auf den heimischen Mac mit EyeTV 3.3 zurückzugreifen, der dann das TV-Programm (weitestgehend) live auf das eigene iPhone zu streamen vermag - sowohl über WLAN wie auch UMTS.
live3g_umts.jpg
Der Zugriff auf die verbindende Web-App unter https://live3g.eyetv.com/ ist allerdings seit dem gestrigen Abend plötzlich nicht mehr über das UMTS-Netz von T-Mobile möglich und auch heute führt der URL-Aufruf weiterhin ins Leere.
Die vertraglichen Vereinbarungen zwischen Apple und dem US-iPhone-Exklusivanbieter AT&T klammern Live-Fernsehübertragungen per UMTS aus, allerdings bezieht sich diese Regelung nur auf Anwendungen im App Store und es ist unbekannt, ob eine ähnliche Klausel in Apples Vertrag mit T-Mobile existiert. T-Mobile bietet mit MobileTV eine hauseigene iPhone-App an, die das Live-Streaming von Fernsehinhalten über UMTS den Kunden des Netzbetreibers gegen einen monatlichen Aufpreis bereitstellt.

Ob T-Mobile den Zugriff auf live3g.eyetv.com über das eigene Mobilfunknetz gezielt verhindert oder ein technisches Problem vorliegt, ist vorerst unklar - über WLAN oder das Mobilfunknetz von O2 ist der Zugriff auf Live3G jedenfalls weiterhin möglich. (Danke, Martin und perni!)

Update 12:15 Uhr: Im iPhone-Ticker ist zu lesen, dass auch im Netz von T-Mobile weiterhin der Zugriff klappt, solange die eigene IP direkt per http://EIGENEIP:2170/eyetv angesteuert wird.

Update_2 15:40 Uhr: Inzwischen ist eine Verbindung im Netz von T-Mobile wieder zu live3g.eyetv.com wieder möglich. Damit handelte es sich wohl rein um ein technisches Problem, eine Stellungnahme liegt bislang weder von Elgato noch von T-Mobile vor - an einem Adventssonntag nicht weiter verwunderlich.

Update_3 17:50 Uhr: Wie ein Elgato-Sprecher gegenüber fscklog.com auf Nachfrage mitteilte, war ein "Routing-Problem zwischen unserem Hoster und dessen Upstream-Provider" die Ursache. "T-Mobile ist also unschuldig", so Elgato.

Posted by Leo at 11:40 | Permalink | Kommentare (27) | TrackBack (0)