« K48AP: Das Tablet als steroidisiertes iPhone | Start | T-Mobile: Warten auf den iPhone-Unlock [Update] »

14.01.2010

Sammelsurium: Beschwerde über hohe iPhone-Subventionierung, iPhone-Gerücht mit Touchrückseite, Mac-Marktanteil, Amazon-iPhone-App, etc.

Zuerst beschwerten sich andere Netzbetreiber beim französischen Wettbewerbsrat über die iPhone-Exklusivbindung an Orange, die schließlich schon im Dezember 2008 kippte. Diese Entscheidung wurde in den nachfolgenden Monaten bestätigt und die Angelegenheit ist inzwischen abgeschlossen - wobei Apple und Orange weiterhin zumindest eine dreimonatige Exklusivbindung erlaubt wäre, z.B. beim nächsten iPhone-Modell.
Doch auch Apples neue Verträge mit weiteren französischen Carriern bergen Konfliktpotential, denn laut Les Echos verlangt Apple von den französischen Carriern eine erhebliche Subventionierung des Gerätepreises, eine aktive Bewerbung des iPhones auf Kosten des Netzbetreibers und eine bevorzugte Platzierung am Verkaufsort. Gerade an der iPhone-Subventionierung, die deutlich höher ausfallen soll als bei anderen konkurrierenden Modellen, stören sich Gerätehersteller in Form von Samsung und LG, welche sich nun entsprechend beim Wettbewerbsrat beschwerten - ob dieser ein erneutes Verfahren einleitet, ist derzeit noch offen.
--

Kleiner Schwenk zurück in die Phantasiekiste zum iPhone Generation 4: Ein von Bloomberg zitierter Analyst glaubt, dass das nächste iPhone ein neues Plastikgehäuse erhält, welches dem "Touch-Panel der Magic Mouse" entspricht, um eine Touch-Funktionalität auch auf der Rückseite des iPhones zu ermöglichen.
--

Cnet-Interview mit Apples ehemaligem 'Chief Software Technology Officer' Avie Tevanian, der das Unternehmen gemeinsam mit Jon Rubinstein im März 2006 verließ.
Tevanian: "The whole touch interface is probably at its very early stages, which is interesting because I know when I was at Apple we were working on it many years ago, certainly before I had left. It's good to see it getting out there. Everybody is starting to use it, but my guess is there is still a lot more to be done there."
--

gartner_pcq409.png
Im vierten Quartal 2009 rutschte Apple nach den (vorläufigen) Zahlen von Gartner und IDC wieder auf Platz 5 unter den PC-Herstellern in den USA und hält dort einen Marktanteil von 7,4% (IDC) bzw. 7,5% (Gartner). Apples Wachstum verlangsamte sich dabei deutlich, so steigerten sich die verkauften Macs nur noch leicht im Vergleich zum Zuwachs des PC-Gesamtmarktes (in den USA).

pcshipments_2009.png
Auf das gesamte Jahr 2009 betrachtet, liegt Apple laut IDC in den USA noch auf dem vierten Platz knapp vor Toshiba mit 8% Marktanteil.
--

smaato_ctr.jpg
Unter den Smartphone-Besitzern sind die Symbian-Nutzer nach den Zahlen von Smaato die werbeklickfreudigsten Kandidaten, gefolgt von iPhone- und Windows Mobile-Nutzern. Die Besitzer von Featurephones und Android-Geräten klicken dahingegen nur unterdurchschnittlich auf mobile Werbeeinblendungen und Palm- sowie BlackBerry-Besitzer ignorieren Anzeigen weitestgehend. Diese Durchklickraten (CTR) ermittelte die auf mobile Werbung ausgerichtete Firma Smaato aus den drei Milliarden Werbeeinblendungen (ad requests) des eigenen Netzwerks im Dezember 2009.
--

amazon_iphone.jpg
Die Amazon-iPhone-App schaffte es inzwischen auch in den deutschen App Store (iTunes-Link) zum Zugriff auf Amazon.de, inklusive der Memo-Funktion, die mit dem iPhone aufgenommene Fotos mit der dortigen Produktdatenbank abgleicht und daraufhin "passende Produkte" aufführt. (via Dem iPhone auf den Zahn gefühlt)

Posted by Leo at 11:56 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2012876d477dd970c

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: Beschwerde über hohe iPhone-Subventionierung, iPhone-Gerücht mit Touchrückseite, Mac-Marktanteil, Amazon-iPhone-App, etc.: