« Multitouch-Gestenvergesslichkeit bei der Magic Mouse | Start | Über 220 Bugfixes und Verbesserungen in Mac OS X 10.6.3 Build 10D522 »

6.01.2010

Sammelsurium: Bloomberg untermauert Tablet-Zeitplan, iPhone-3D-Homescreen-Patentantrag, Cortex-A9-Browser-Demo, weitere C64-Titel fürs iPhone, etc.

Auch Bloomberg fährt eine Quelle auf, die von Apples Tablet-Zeitplänen wissen will und ebenfalls berichtet, dass das Tablet noch diesen Monat vorgestellt und dann im März zum Verkauf angeboten werde.
--

iphone_3dhomescreen.png
Ein Patentantrag dreier Apple-Mitarbeiter beschreibt den bekannten iPhone-Homescreen und erweitert diesen um eine dreidimensionale Fassung: Dabei widmet sich der Antrag speziell der Interaktion mit den "dreidimensionalen virtuellen Objekten". Dabei könnte innerhalb dieser dreidimensionalen Homescreen-Icons mit den gewohnten Gesten navigiert werden, wie z.B. ein Doppel-Tap zum Heranzoomen der Icons, Zweifingergesten zum Drehen derselbigen, etc. (via BaltTech)
--

Weiterhin wilde Zahlen aus Frankreich: Bei 77% aller Mobiltelefone, die Orange zu Weihnachten (mit Vertrag) verkaufte, handelte es sich um iPhones, dies sagte France Telecom-Chef Didier Lombard LesEchos.fr. (via 9to5Mac)
--

ARM lässt einen 500MHz (Dual-Core) Cortex-A9 gegen einen 1,6GHz Atom-Prozessor zur Browser-Demo antreten. ARMs Cortex-A9 ist ein aussichtsreicher Kandidat sowohl für das nächste iPhone wie auch Apples Tablet. (via Macrumors)
--

Die Hollywood-Studios planen ein neues Format (und Modell) zum Vertrieb digitaler Filme, das (trotz allerlei DRM-Hürden) mehr Portabilität gewährleisten soll. Allein Disney ist angeblich nicht mit von der Partie - «It is advocating a similar plan called KeyChest, which analysts say it may introduce working with Apple. A Disney spokesman said the company would give an early look at its rival technology at C.E.S», so die NYT.
--

ikiphone.png
Superlevel veröffentlichte ein fein geschnürtes Paket an C64-Klassikern, die sich mit der C64-iPhone-App (iTunes-Affiliate-Link) nutzen lassen, Jailbreak allerdings vorausgesetzt.


Das Tanz-Dock. (Danke, Ole!)
--

Yasu gehört zu den unauffälligeren Systemreinigungstools, das sich auf die (selten) notwendigen Dinge konzentriert und in Version 2.6.5 auch die penetranten Flash-Cookies entfernen kann.

Posted by Leo at 18:24 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2012876afa4e9970c

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: Bloomberg untermauert Tablet-Zeitplan, iPhone-3D-Homescreen-Patentantrag, Cortex-A9-Browser-Demo, weitere C64-Titel fürs iPhone, etc.: