« Apple will sich "Magic Trackpad" schützen lassen | Start | Bericht: Apples A4 SoC im iPad setzt auf einen Cortex-A8 »

27.02.2010

Apple: Displayprobleme des 27" iMacs sind behoben

Die anhaltenden Displayprobleme des 27" iMacs sollen gänzlich beseitigt worden sein - dies gab Apple in einer Stellungnahme gegenüber Gizmodo zu Protokoll: "Wir haben die Probleme beseitigt, die das Displayflackern und die gelbliche Verfärbung verursachten." Kunden mit einem davon betroffenen iMac sollten sich an den Apple-Support wenden, so das Unternehmen. Gegen die flackernden Displays hatte Apple zwei Firmware-Updates veröffentlicht, von denen schließlich das zweite zum Februaranfang das Problem bei praktisch sämtlichen noch betroffenen iMacs behob. Kunden mit einem Gelbstich ihres 27" iMac-Bildschirms wurden ursprünglich auf Mitte Februar vertröstet, inzwischen sollte auch hier der Austausch möglich sein und das Symptom bei einem Neukauf gar nicht mehr auftreten. In den USA liegt die Zeit bis zum Versand des 27" iMac inzwischen bei drei bis fünf Werktagen, in Europa beträgt diese momentan weiterhin zwei Wochen, dürfte sich aber demnächst wohl ebenfalls deutlich verringern.

Posted by Leo at 12:03 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201310f42b860970c

Listed below are links to weblogs that reference Apple: Displayprobleme des 27" iMacs sind behoben: