« T-Mobile verkaufte bislang 1,5 Millionen iPhones in Deutschland | Start | Apple: Displayprobleme des 27" iMacs sind behoben »

26.02.2010

Apple will sich "Magic Trackpad" schützen lassen

magic_trackpad.png
Vor wenigen Tagen reichte Apple beim US-Patentamt einen Antrag ein, um "Magic Trackpad" als Marke eintragen zu lassen. 'Magic Trackpad' ist laut Antrag für die kommerzielle Verwendung vorgesehen und soll den breiten Bereich von Computer-Software über Hardware bis hin zu Peripherie abdecken, inklusive Touchscreens, Mäusen, Trackpads, Touchpads, Grafiktabletts, etc. Im August 2009 hatte Apple in gewohnter Form den Markentschutz für Magic Trackpad bereits in Trinidad und Tobago angemeldet.
Im Oktober 2009 huschte kurz vor der Vorstellung von Magic Mouse und den aktuellen iMacs auch ein "Multitouch-Trackpad-Gadget für Desktop-Macs" durch die Gerüchteküche, von dem bislang allerdings jegliche Spur fehlt - als Bezeichnung würde sich Magic Trackpad dafür natürlich anbieten. Allerdings gibt es genug Apple-Anträge auf Markenschutz, die nicht auf einem tatsächlichen Produkt landen - wie zuletzt beispielsweise iSlate und Magic Slate. (via Patently Apple)

Posted by Leo at 17:32 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20120a8d82bd8970b

Listed below are links to weblogs that reference Apple will sich "Magic Trackpad" schützen lassen: