« iPad und iPad 3G: Vorbestellung eröffnet, Preis ab 499 Euro, Lieferung am 28. Mai [Update] | Start | Gerücht: Aktualisierung des MacBook Air steht kurz bevor »

10.05.2010

Details (und Kleingedrucktes) zu den Datentarifen für das iPad in Deutschland [Update_2]

o2voda_ipad.jpg
Zum UMTS-iPad kann derzeit direkt im Apple Store eine Micro-SIM von O2 oder Vodafone für jeweils 20 Cent mitbestellt werden - jeweils höchstens eine pro iPad.

tarife02voda_ipad.png
O2 Deutschland bietet 200MB pro Monat für 10 Euro, 1GB pro Monat für 15 Euro und eine 5GB pro Monat für 25 Euro - die Micro-SIM von O2 ist angeblich bereits aktiviert und kann offenbar direkt über die Einstellungen des iPads in Betrieb genommen werden. Nach Verbrauch der jeweiligen Datenmenge werden alle drei Tarife jeweils auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die Tarife lassen sich jeweils zum Monatsende kündigen. O2 erlaubt bei seinen übrigen Datentarifen eine VoIP-Nutzung, dies dürfte bei den iPad-Tarifen ebenso der Fall sein.

Bei Vodafone stehen 200MB pro Monat für 19,95 Euro ("Monatspaket") oder eine "Monatsflat" für 29,95 Euro zur Wahl - der Tarif muss erst über Safari bei Vodafone registriert werden, eine Zustellung der Vertragsunterlagen erfolgt per PostIdent-Verfahren. Bis Ende Juli ist die Monatsflat "automatisch kostenfrei inklusive" (kostet also 19,95 Euro pro Monat) - ab dem 1. August gilt dann der genannte Preis von 29,95 Euro pro Monat.

Der Tarif "Vodafone MobileInternet Basic" läuft jeweils für einen Monat und verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat, wenn er nicht vor Monatsende gekündigt wird. Nach dem Aufbrauchen der 200MB des Monatspakets ist eine weitere Nutzung (bis zum Monatsende) nicht mehr möglich, die Monats"flat" wird ab einem verbrauchten Datenvolumen von 3GB in ihrer Geschwindigkeit drastisch gedrosselt. Die Tarife sind nur für das iPad gedacht - VoIP, Instant Messaging und P2P-Verbindungen dürfen im Netz von Vodafone nicht genutzt werden. "Sprachverbindungen und SMS Versand sind nicht möglich".

Es muss natürlich keiner der beiden Anbieter gewählt werden - jegliche Micro-SIM (egal ob selbst zugeschnitten oder vorgefertigt) eines Anbieters der eigenen Wahl lässt sich grundsätzlich im iPad 3G nutzen. Simyo bietet z.B. den gewohnten Datentarif im Netz von E-Plus, Fonic einen Tagestarif (mit Monatserweiterung) im Netz von O2.

Die Telekom dürfte ihre Datentarife für das iPad demnächst ankündigen, die sich in den bereits durchgesickerten Bahnen bewegen und könnte zusätzlich (gerüchteweise) auch einen Monatstarif anbieten, der dem von Vodafone weitestgehend entsprechen dürfte (also um die 30 Euro pro Monat, 3GB Datenvolumen, jeweils kündbar zum Monatsende).
(Danke an @_Henryk und alle weiteren Tippgeber!)

Update 10:20 Uhr
Kleinere Details zu O2 wurden oben im Artikel ergänzt, die sich nun auch bei dem Mobilfunkanbieter selbst einsehen lassen. Die Telekom bestätigte inzwischen ihre bereits bekannten zusätzlichen Datentarife, für die sich auch eine Micro-SIM ordern lässt und die jeweils eine zweijährige Vertragsbindung erfordern - erhältlich sind diese "ab Juni". Ein "Monatsangebot" liegt derzeit von der Telekom nicht vor.

Update_2 10:50 Uhr
Außerdem wird die Telekom zwei Prepaid-Tarife fürs iPad anbieten: Die herkömmliche "Xtra web'n'walk DayFlat Special" für 4,95 Euro pro Tag (1GB Datenvolumen) und laut @deutschetelekom zudem eine "Monatsflat" für 34,95 Euro - diese umfasst die WLAN-Hotspots der Telekom und wird nach dem Verbrauch von 3GB pro Monat in der Geschwindigkeit gedrosselt. (Danke, phpman!)

Posted by Leo at 08:41 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20133ed6f2a14970b

Listed below are links to weblogs that reference Details (und Kleingedrucktes) zu den Datentarifen für das iPad in Deutschland [Update_2]: