« 2010er Mac mini: Blick aufs Logic-Board, Stromverbrauch und Wärmeabstrahlung, Festplattentausch | Start | iPhone 4: Auslieferung für Neubestellungen "verzögert sich bis Juli" [Update_2] »

16.06.2010

iPhone 4 für Bestandskunden mit Complete-Vertrag: Ein Versuch, das Chaos zu lichten [Update_2]

Wenn die Entscheidung zur Bindung an die Telekom gefallen ist, dann hatten es Neukunden gestern vergleichsweise einfach, ein iPhone 4 vorzubestellen (Affiliate-Link) - lediglich die überlasteten Server wollten überwunden werden. Bei Bestandskunden mit laufenden Telekom-Verträgen sah und sieht es dahingegen knifflig bis chaotisch aus. Da praktisch keine offiziell abgesegneten Informationen vorliegen und sich aus diversen Telekom-Hotline- oder T-Shop-Mitarbeitern lediglich ebenso diverse wie teils komplett konträre Angaben herauslocken lassen, ist die Situation -um es vorsichtig auszudrücken- undurchsichtig. Meine Inbox quoll gestern über mit Erfahrungsberichten zu Telekom-Shop-Besuchen und Hotline-Gesprächen, die lediglich einen einzigen Schluss zulassen: Es herrscht komplette Verwirrung auf allen Seiten. Auch die Nachfrage bei der Pressestelle der Telekom bringt wenig Erkenntnis: "Wir arbeiten daran, dass zum 24.6. der Upgradeprozess steht", so ein Telekom-Sprecher heute gegenüber fscklog.com - ob es vor dem Verkaufsstart des iPhone 4 verbindliche Informationen zu den Umstiegsmöglichkeiten für Bestandskunden geben wird, bleibt somit fraglich.

Es folgt deshalb der Versuch, einen Hauch von Klarheit in die Angelegenheit zu bringen unter Rückgriff auf eure zahlreichen Erfahrungsberichte (Danke!), meine eigenen Upgrade-Erlebnisse und den Abläufen in den letzten Jahren - dies sind also keinesfalls offiziell bestätigte Informationen und können sich täglich ändern. Für iPhone-Bestandskunden mit Complete-Vertrag dürfte es jedenfalls grundsätzlich drei Möglichkeiten geben, um an ein iPhone 4 zu kommen:

Läuft der Complete-Vertrag seit mehr als 18 Monaten, dann kann eine übliche Vertragsverlängerung vorgenommen werden - d.h. man erhält direkt ein iPhone 4 zum subventionierten Preis und der eigene Vertrag verlängert sich um weitere zwei Jahre - die Verlängerung knüpft dabei am Ende der regulären Vertragslaufzeit an. Eine frühzeitige Vertragsverlängerung vor Ablauf der zwei Jahre spart also keine Vertragslaufzeit ein, sie zieht nur die Möglichkeit vor, ein subventioniertes Endgerät zu erwerben.
Der Gerätepreis sollte sich hierbei am iPhone 4-Gerätepreis mit Neuvertrag orientieren, Besitzer eines Complete-Vertrags der 1. Generation müssen sich dabei an den geänderten Bezeichnungen orientieren: Der einstige Complete M ist z.B. der jetzige Complete 120, der alte Complete XL ist der jetzige Complete 1200, etc.
Die große offene Frage hierbei: Werden Complete-Verträge der 1. Generation bei einer Vertragsverlängerung beibehalten? Die Antwort scheint grundsätzlich ja zu sein, allerdings sind offenbar viele Hotline-Mitarbeiter darum bemüht, den Vertrag auf die 2. Generation umzustellen - ein expliziter Hinweis, dass man einen Complete-Vertrag der 1. Generation beibehalten will, sollte helfen. Meine eigene Verlängerung eines Complete XL (1. Generation) konnte z.B. nach Angabe der Hotline problemlos durchgeführt werden - das iPhone 4 kostet mit diesem Vertrag 20 Euro (16GB) oder 100 Euro (32GB). Ob die Verlängerung letztendlich richtig durchgeführt wird, ist natürlich eine andere Frage und wird sich erst in den nächsten Tagen herausstellen.
Eine Bestätigung habe ich bislang übrigens nicht für die Verlängerung erhalten, nach Angabe der Hotline wird erst eine SMS verschickt, sobald das iPhone 4 bereits versendet worden ist.

Ist der Complete-Vertrag mehr als 12 aber noch keine 18 Monate alt, dann konnte in den letzten Jahren über einen begrenzten Zeitraum hinweg "Upgrade Anytime" gewählt werden. Dieses Angebot soll auch in diesem Jahr ab dem 24.6. (teilweise nach Angabe der Hotline auch schon früher) wieder bereitstehen. Dabei ist die Möglichkeit gegeben, sich aus der restlichen Vertragslaufzeit freizukaufen - jeder verbleibende Monat kostet eine "Ablösegebühr" von 25 Euro. Beträgt die Restlaufzeit des eigenen Vertrags z.B. noch 11 Monate, dann kostet dies 11x25 also 275 Euro. Der bisherige Vertrag endet dann unmittelbar (im Gegensatz zur normalen Vertragsverlängerung, die eben erst am Vertragsende anknüpft) und ein neuer Vertrag mit iPhone 4 zu den bekannten subventionierten Preisen wird direkt abgeschlossen. Das mit dem ursprünglichen Vertrag erworbene iPhone verbleibt natürlich im eigenen Besitz, wurde bisher aber trotzdem erst nach 24 Monaten (kostenlos) entsperrt.

Ist der Complete-Vertrag noch relativ frisch und wurde vor weniger als 12 Monaten abgeschlossen, dann bleibt nur die Möglichkeit, einen weiteren Neuvertrag abzuschließen (das 16er mit Complete XS und Netlock würde dann beispielsweise auf zwei Jahre gerechnet 923,70 Euro kosten) oder das iPhone entsperrt aus dem Ausland zu beziehen, was vorerst wiederum in Frankreich oder Großbritannien ab 600 Euro möglich ist.
Wer sich ein freies iPhone 4 besorgt, wird die Micro-SIM vorerst selbst zurechtschneiden müssen - nach bisherigem Kenntnisstand rückt die Telekom Micro-SIMs nur an Neukunden oder Vertragsverlängerer heraus.

Update 17:05 Uhr
Einige Nachträge:
Leser Dennis erhielt für seinen Complete-Vertrag eine Micro-SIM zugestellt, nachdem er der Hotline erklärt hatte, dass er diese in einem iPhone 4 nutzen will - allerdings ist noch unklar, ob diese als Ersatz für die normale SIM gewertet wird (und letztere damit nicht mehr funktioniert). Als MultiSIM wollte T-Mobile bislang jedenfalls keine Micro-SIMs herausgeben, ob sich dies mit dem iPhone 4 bald ändert, bleibt abzuwarten.

Rabattierte Tarife sind nochmals zusätzlich problembeladen, so sollen z.B. Journalisten mit Pressetarifen sich auch erst ab dem 24. Juni melden und auch Geschäftskunden werden teils auf diesen Termin vertröstet. Unklar ist ebenfalls die Handhabung der rabattierten "For Friends"-Tarife - teils werden diese nach Angabe der Hotline klaglos verlängert, teils wird ein neuer Code verlangt und teils schlicht auf später vertröstet.

Manche (telefonische) Bestellung findet sich bereits im Telekom-System, dies scheint z.B. der Fall zu sein, wenn von einem Complete der 1. Generation auf einen Complete der 2. Generation gewechselt wurde. Einzusehen ist dies über das eigene Kundencenter - Vertragsdaten (dort sollte schon die verlängerte Laufzeit vermerkt sein) - "Hardware-Bestellstatus anzeigen".
statusanzeige.jpg
Meine Vertragsverlängerung und iPhone-Bestellung ist dort momentan allerdings nicht zu finden. (Danke, Tobias!)

Update_2 23:20 Uhr
minisimkarte.jpg
Wer schon eine Versandbestätigung erhalten hat, dürfte bald seine Micro-SIM alias "Mini-SIM-Karte" zugestellt bekommen - bei einigen Vorbestellern kam diese schon heute an. (Danke, Nils und Marko!)

Posted by Leo at 13:55 | Permalink