« Nachtrag zu iOS 4.1 sowie iOS 4.2: Safari kann auf Seiten suchen, HDR-Interface, AirPlay für weitere Geräte, Ping | Start | iTunes 10 steht zum Download bereit »

2.09.2010

Erste Eindrücke von der vierten iPod touch-Generation (Video) [Update]

Die vierte iPod touch-Generation* übernimmt eine Reihe der aus dem iPhone 4 bekannten Neuerungen, allen voran das angenehme Retina-Display mit einer Auflösung von 960x460 Pixeln sowie die FaceTime-Anbindung.
facetime_app.jpg
FaceTime ist auf dem iPod touch unter iOS 4.1 eine eigene App, die den Zugriff aufs hinterlegte Adressbuch erlaubt, das Anlegen von Favoriten ermöglicht, die jüngsten FaceTime-Anrufe protokolliert und damit bereits einen größeren Teil des Funktionsumfangs der Telefon-App des iPhones bietet.
facetime_settings.jpg
FaceTime funktioniert auf dem neuen iPod touch exakt genauso wie auf dem iPhone, nur ist keine Mobilfunknummer plus SIM-Karte vonnöten - an diese Stelle tritt der eigene iTunes-Account bzw. die Apple-ID als FaceTime-ID und es lässt sich zusätzlich eine beliebige E-Mail-Adresse für die Nutzung mit FaceTime registrieren.
Die Standby-Taste wanderte auf die vom iPhone gewohnte rechte Seite. Der Lautsprecher ist ebenso wie beim iPhone am unteren Ende neben dem Dock-Connector zu finden und scheint ein Stück kräftiger als zuvor auszufallen.
touch_seite.jpg
Die seitliche Laut- und Leise-Taste wurde getrennt und wirkt damit weniger wackelig als zuvor.
An die Stelle der bisherigen WLAN-Antennen-Plastikabdeckung tritt die rückseitige Kamera, die von einem Mikrofon begleitet wird, welches sowohl für Filmaufnahmen wie für FaceTime herhält (sowie natürlich auch für alle weiteren Apps, die ein Mikro benötigen). Der iPod touch unterstützt Apples Kopfhörer mit Mikro und Fernbedienung, allerdings liegen weiterhin nur die reinen Kopfhörer (ohne Mikro und Fernbedienung) bei. Gyroskop, A4-Chip und vermutlich auch 512MB Arbeitsspeicher sind zudem vertreten. Die Kamera auf der Rückseite ist in der Lage HD-Videos aufzuzeichnen (720p mit 30FPS) und die iMovie-App läuft auch auf dem neuen iPod touch, allerdings bleiben die Fotos auf eine karge Auflösung von 960 x 720 beschränkt - das sieht auf dem Retina-Display noch wunderbar aus, darüber hinaus aber wohl nicht mehr allzu glorreich. Ebenso wie das iPhone 4 unterstützt auch der 4G iPod touch den Dock-Connector-auf-VGA-Adapter*.

Die vierte iPod touch-Generation wird weiterhin mit 8, 32 oder 64GB Speicherplatz angeboten und kostet dann 230, 300 bzw. 400 Euro*.
*Affiliate-Link: Wer über diesen Link im Apple Store bestellt, unterstützt das fscklog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Update 11:00 Uhr
Laut Apple spielt der iPod touch nun 10 Stunden länger Musik (40 Stunden statt vorher 30 Stunden) und eine Stunde länger Video (7 statt vorher 6) ab.
touch_akku.jpg
Tatsächlich ist der Akku der vierten iPod touch-Generation etwas leistungsfähiger als der Vorgänger - nach den Zerlegefotos der FCC steckt nun ein 930 mAh-Akku im 4G iPod touch, zuvor waren es knapp 790 mAh. Zum losen Vergleich: Das iPhone 4 besitzt einen Akku mit 1420 mAh.

Posted by Leo at 02:15 | Permalink