« AirPrint: Keine Unterstützung für zweite iPod touch-Generation | Start | PDP-Identifizierungs-Fehler: Verbindungsprobleme mit iPad 3G und MultiSIM im Netz der Telekom »

4.10.2010

Die Welt: iPhone noch im Oktober offiziell bei Vodafone (mit Netlock) und O2 (ohne Netlock)

Vodafone wie O2 bereiten angeblich den offiziellen iPhone-Verkaufsstart in Deutschland für den laufenden Oktober vor, die entsprechenden Verträge mit Apple "sollen den Angaben zufolge noch in dieser Woche ausverhandelt und dann unterschrieben werden", schreibt Welt Online heute unter Berufung auf "Unternehmenskreise". Ebenso wie die Telekom wird Vodafone das iPhone demnach mit einem Netlock anbieten, O2 dahingegen ohne eine Zwangsbeschränkung auf SIM-Karten des eigenen Netzes. Ob Apple das iPhone 4 in Deutschland vertrags- wie netlockfrei ins eigene Programm aufnimmt, geht aus dem Artikel nicht hervor.
Zwar fehlt weiterhin jegliche offizielle Bestätigung über das Ende der iPhone-Exklusivbindung in Deutschland, doch die Vorgänge der letzten Wochen sprechen eine deutliche Sprache - zuletzt sickerten die geplanten neuen Tarife durch, die die Telekom ab November u.a. für das iPhone anbieten wird: Diese bündeln bestimmte Netz-Flatrates mit Inklusivminuten und heben offenbar auch zwischenzeitlich eingeführte Beschränkungen wieder auf - so dürfen MultiSIM-Karten künftig wohl wie einst bei Complete-Verträgen der 1. Generation auch außerhalb eines Smartphones, also beispielsweise in einem UMTS-Stick oder dem iPad, zum Einsatz kommen. (Danke, Michael!)

Posted by Leo at 12:00 | Permalink