« AI: iWork ’11 erscheint im Verbund mit dem Mac App Store | Start | Mac OS X 10.6.5 ist raus [Update] »

10.11.2010

AirPrint-Unterstützung für freigegebene Drucker möglicherweise (vorerst) gestrichen [Update_2]

airprint_only.jpg
Nach dem Beipackzettel des GM-Seeds von iOS 4.2 unterstützt AirPrint nur unmittelbar AirPrint-fähige Druckermodelle - dies würde die drahtlose Druckmöglichkeit der iOS-Geräte vorerst auf eine überschaubare Zahl von HPs ePrint-Modellen beschränken. Die Verweise auf die ursprünglich angekündigte AirPrint-Option, auch einen im lokalen Netzwerk per Mac oder Windows-Rechner freigegebenen Drucker zu nutzen, verschwanden offenbar aus Entwicklerdokumentation sowie Release-Notes. Unklar ist, ob AirPrint über einen freigegebenen Drucker dennoch mit dem jüngsten Entwickler-Build von 10.6.5 weiterhin funktioniert - so wie es mit früheren Beta-Versionen auch der Fall war. Die Veröffentlichung von Mac OS X 10.6.5, iTunes 10.1 sowie iOS 4.2 dürfte wohl unmittelbar bevorstehen und könnte schon heute mit dem Desktop-Betriebssystem sowie iTunes anlaufen.

Update 17:00 Uhr
AirPrint funktioniert angeblich noch auf freigegebenen Druckern mit dem iOS 4.2 GM-Seed sowie dem letzten Entwicklerbuild von Mac OS X 10.6.5 (10H574). Ob dies in der finalen Version weiterhin der Fall sein wird, bleibt offen.

Update_2 00:10 Uhr
Mit dem gerade veröffentlichten 10.6.5-Update (10H574) und einem freigegebenen Canon-Drucker (der an einer Time Capsule hängt) ist die Nutzung von AirPrint vom iPad aus (unter iOS 4.2 GM-Seed) nicht möglich - der Drucker wird nicht gefunden.

Posted by Leo at 09:33 | Permalink