« iW1: Kleinere Details zum AirPlay-Lautsprecher von iHome | Start | iTunes 10.1 steht zum Download bereit »

11.11.2010

Hack-Anleitung: AirPrint für freigegebene Drucker unter 10.6.5 aktivieren

Aus unerfindlichem Grund strich Apple kurzerhand die Möglichkeit aus Mac OS X 10.6.5, im Netzwerk freigegebene Drucker mit AirPrint nutzen zu können. Mit einer kleinen Anleitung lässt sich diese Funktionalität nachbauen. Allerdings sollte diese Hack-Lösung, die auf Dateien aus unbekannter Quelle aufsetzt, nur eingesetzt werden, wenn man sich der Risiken bewusst ist. Voraussetzung ist derzeit natürlich der GM-Seed von iOS 4.2 auf iPhone oder iPad, da AirPrint sonst sowieso noch fehlt.

canon_airprint.jpg

Um AirPrint für freigegebene Drucker zu reaktiveren bedarf es dreier Dateien aus einer Prerelease-Fassung von 10.6.5, die ein 9to5mac-Leser zum Download bereitstellt.

/usr/libexec/cups/filter/urftopdf
/usr/share/cups/mime/apple.convs
/usr/share/cups/mime/apple.types

Diese drei Dateien wirft man in das zugehörige Verzeichnis (cmd+shift+g im Finder drücken und /usr/ eingeben), die zwei letztgenannten müssen die dort bereits vorhandenen Dateien ersetzen. Admin-Rechte sind dabei Voraussetzung und ein vorheriges Backup sowieso obligatorisch.

netzwerkfreigabe.jpg

Nach einem Neustart und dem Entfernen sowie erneuten Hinzufügen des Druckers in den Systemeinstellungen muss dieser nur noch im Netzwerk freigegeben werden - dann kann AirPrint auf diesem Wege wieder genutzt werden. Dies funktioniert auch mit Druckern, die an einer AirPort-Basisstation hängen.
Ob und wann Apple diese Funktionalität selbst nachreicht, ist unklar. (Danke, rudolf07!)

Posted by Leo at 10:41 | Permalink