« Apple lässt Xserve auslaufen | Start | Zeitumstellungsbug in iOS 4.1: US-Winterzeit bringt alarmierende Normalität zurück [Update] »

6.11.2010

MobileMe: Hinweise auf kostenlosen iPhone-Suchdienst und Galeriezugriff

mecom_paid.jpg
Beim Besuch von me.com mit iPhone, iPad oder iPod touch unterteilt Apple neuerdings die vier bekannten Verweise: Die App "Find my iPhone" steht nun gefolgt von der Gallery-App an oberster Stelle; dann erst folgt unter dem deutlichen Hinweis auf das Erfordernis eines kostenpflichtiges Abonnements der Link zu den MobileMe-Setup-Anweisungen für E-Mail, Kalender und Kontakte sowie der Verweis auf die iDisk-App.

Sollte es sich bei dieser ebenso neuen wie auffälligen Unterteilung nicht um einen unglückseligen Fehler handeln, dann befeuert dies unmittelbar die Annahme, Apple könne gewisse MobileMe-Dienste demnächst kostenlos anbieten. Nach dieser Unterteilung würde die iPhone-Suchmöglichkeit (inklusive Fernlöschung) wohl keinen bezahlten MobileMe-Account mehr voraussetzen. Die Gallery-App lässt sich längst ohne MobileMe-Account nutzen - allerdings nur zum Ansehen von Bildern, die zahlende MobileMe-Mitglieder in ihre MobileMe-Galerien gestellt haben. Ein kostenloses Galeriepaket erscheint ebenfalls plausibel, da die Hochlademöglichkeit für Fotos und Videos zu MobileMe-Galerien tief in das iOS integriert wurde, derzeit aber eine bezahlte Mitgliedschaft zur Nutzung voraussetzt.
In iOS 4.2 wird es die Möglichkeit geben, sich mit einer kostenlosen Apple ID bei MobileMe anzumelden - möglicherweise stehen dann diese zwei neuen Dienste auch ohne Zahlung eines Jahresbeitrags bereit. (via TiPb)

Posted by Leo at 18:32 | Permalink