« 14. März 2010 - 20. März 2010 | Start | 28. März 2010 - 3. April 2010 »

23.03.2010

Jobs zur überfälligen Aktualisierung des MacBook Pro: "Keine Sorge"

Steve Jobs (oder zumindest ein ihm Unterstellter) beantwortet in jüngster Zeit offensichtlich wieder verstärkt die an ihn gerichteten E-Mail-Anfragen direkt - aktuellstes Exemplar: Auf die E-Mail eines Macrumors-Lesers, der seine "Entmutigung durch die fehlende Vision bei MacBook Pro und Mac Pro" zum Ausdruck bringt, antwortete Jobs gewohnt knapp, dieser solle sich keine Sorgen machen ("Not to worry"). Ein konkreter Grund für die überfällige Aktualisierung von MacBook Pro und MacBook Air wurde bislang nicht aufgestöbert, seit etlichen Wochen berichten Händler zwar über kargen Nachschub bei den aktuellen Modellen, doch der Apple Store zeigt schlichte 24 Stunden bis zum Versand an und die Erneuerung steht weiterhin aus. Ein frischer Mac Pro könnte gerüchteweise sogar noch bis Juni auf sich warten lassen.

Posted by Leo at 08:32 | Permalink | Kommentare (13) | TrackBack (0)

Apple bietet iPhone vertragsfrei in den USA an [Update]

iphone_fullprice.jpg
Das iPhone 3GS (oder iPhone 3G) kann neuerdings auch in den USA vertragsfrei zum unsubventionierten Preis ($499 für 8GB iPhone 3G, $599 für das 16GB iPhone 3GS und $699 für das 32GB iPhone 3GS, jeweils zzgl. lokaler Steuern) erworben werden. Dies geht aus einem internen Apple-Dokument hervor, welches Gizmodo vorliegt. Pro Tag darf dabei jeder Kunde lediglich ein einziges iPhone zum Vollpreis erwerben. Bislang scheint diese Änderung nur Apples Ladengeschäfte zu betreffen, denn der Apple Online Store zeigt weiterhin ausschließlich die gewohnte Möglichkeit, das iPhone mit AT&T Vertrag zu bestellen. Nach den bisherigen Berichten sind die vertragsfreien iPhones allerdings weiterhin mit einem Netlock ans Netz von AT&T gebunden.
In Deutschland bietet T-Mobile das iPhone 3G schon relativ lange ohne Vertrag (aber mit Netlock) an, das iPhone 3GS lässt sich ohne erneuten Vertragsabschluss allerdings nur im Falle eines Diebstahls direkt über T-Mobile beziehen und dieses ist trotz Vollpreis ebenso ans Netz von T-Mobile Deutschland gebunden. (Danke an alle Tippgeber!)
Update 8:05 Uhr: Ab dem März des vergangenen Jahres boten Apple und AT&T das iPhone ebenfalls vorübergehend ohne Vertrag -aber weiterhin mit Netlock versehen- an.

Posted by Leo at 00:08 | Permalink | Kommentare (8) | TrackBack (0)

22.03.2010

iTunes Store-Änderung: Auch Apps können verschenkt werden [Update]

app_geschenke.png
Die iTunes Store-Geschäftsbedingungen haben sich geändert und verlangen ein erneutes Abnicken: Dabei beschreibt Apple die "Bedingungen, unter denen Apps verschenkt werden können" - bislang war es zwar möglich Musik, Filme und TV-Sendungen zu verschenken, Anwendungen im App Store (Affiliate-Link) blieben davon jedoch bislang ausgenommen. Noch ist die neue Funktion nicht im App Store angekommen, zumindest lässt sich derzeit das Verschenken nicht als Option für Apps auswählen. Die Geschenke können "nicht für den Erwerb von In Apps, Upgrades oder den iPod touch OS verwendet werden", so Apples holprige Anmerkung.

Update 21:30 Uhr
app_verschenken.jpg
Das App-Verschenken ist inzwischen in gewohnter Form möglich und kann per E-Mail oder in gedruckter Form vorgenommen werden.

Posted by Leo at 18:00 | Permalink | Kommentare (5) | TrackBack (0)

Der iPhone-Zeichensatz (Video)

Der "iPhone-Font", zusammengestellt aus "540 iPhone-Apps und (zu) viel freier Zeit". (Danke, Mark!)

Posted by Leo at 09:03 | Permalink | Kommentare (23) | TrackBack (0)