« Hack: FaceTime auf dem iPad (Video) | Start | Qualcomm-Chip im CDMA-iPhone unterstützt auch HSPA+ »

7.02.2011

Motorolas Android 3.0-Tablet Xoom: Super-Bowl-Werbung, gemunkelter Preis, WLAN-Freischaltgebühr (Video)

Den Super Bowl nutzte Motorola um einen weiteren mit allerhand Apple-1984-Referenzen geschmückten Werbespot für das eigene Android-3.0-Tablet Xoom aufzufahren. Das Xoom tritt an, um "eine bessere Welt zu erschaffen", so die tiefschürfende Werbeaussage - nach einem unbestätigten Flyer von Best Buy wird das für Ende Februar angesetzte Tablet mit 32GB Speicherplatz 800 Dollar kosten und damit um 70 Dollar über dem derzeitigen 32GB iPad 3G angesiedelt sein. Best Buy erwähnt außerdem, dass selbst zur Aktivierung der WLAN-Funktionalität des Xoom ein Verizon-Datentarif (ab $20 aufwärts) für mindestens einen Monat gebucht werden müsse, auch dies ist in seiner Absurdität ("More Freedom") allerdings noch unbestätigt.

Posted by Leo at 10:59 | Permalink