« Betrand Serlets Windows-Bashing (Video) [Update] | Start | Miniot: Holz-Cover statt Smart Cover für das iPad 2 (Video) »

23.03.2011

Bloomberg: Apple plant Video-Airplay-Lizenzierung

remote_airplay.jpgApple erwägt derzeit angeblich, auch Video-AirPlay für Dritthersteller zu öffnen - dies will Bloomberg von mit diesem Projekt vertrauten Personen erfahren haben. Der von BridgeCo bereitgestellte Chip zur AirPlay-Integration in Drittprodukten unterstützt angeblich bereits das von iOS-Geräten oder iTunes abgesendete Videostreaming, doch Apples Lizenzbedingungen beschränken es aktuell angeblich rein auf Audio. 4 Dollar zahlen Dritthersteller laut zweier informierter Personen pro verkauftem Gerät mit AirPlay-Unterstützung an Apple. Letztlich erscheint es als ebenso logischer wie reizvoller Schritt, AirPlay-Video-Empfangsfähigkeiten über den Apple TV 2 hinaus auszudehnen und beispielsweise direkt in Fernseher zu integrieren - gerade seit iOS 4.3 die AirPlay-Unterstützung erheblich ausweitete. Erste Video-AirPlay-taugliche Produkte könnten noch im laufenden Jahr auf den Markt kommen, so eine der Quellen. Bei Audio-Airplay ist die angekündigte Unterstützung zwar groß, bislang ist aber -abgesehen von einigen Receivern- lediglich Zeppelin Air als eigenständiges System im Handel angelangt.

Posted by Leo at 22:35 | Permalink