« Mit Blick auf Lion: Mac OS X 10.6.8 ist raus | Start | WLAN-Syncglück mit iOS 5 Beta 2 (Video) »

24.06.2011

iCloud-Umstieg: Web-Apps ja, Schlüsselbund-Sync nein

icloudfaq.png
Eine FAQ über den Wandel von MobileMe zur iCloud beantwortet endlich einige bislang noch unklare Punkte: Demnach bietet iCloud weiterhin Web-Zugriff auf Mail, Kontakte, Kalender sowie Find my iPhone. Back to my Mac bleibt ebenfalls iCloud-Bestandteil. Abgesägt werden dahingegen iDisk, MobileMe-Galerie und iWeb-Publishing - diese Dienste funktionieren nicht nach dem 30. Juni 2012 nicht mehr.

Dem Umstieg von MobileMe auf iCloud fallen allerdings weitere Dienste zum Opfer: Der Keychain-Abgleich fällt ebenso flach wie der Sync von Dashboard-Widgets, Dock-Items und Systemeinstellungen - all dies kann man schon dann nicht mehr nutzen, sobald man auf iCloud umsteigt, insbesondere der Verlust des Schlüsselbundabgleichs erscheint (mir persönlich) schmerzhaft.

Eine Zusammenführung von mehreren Apple IDs ist nicht möglich, stellt Apple nochmals klar. Allerdings kann man weiterhin mindestens zweigleisig fahren - auf welche Probleme man dabei stößt bleibt natürlich vorerst offen. Details zu den Preisen für zusätzlichen Speicherplatz (über die kostenlosen 5GB hinaus), gibt Apple erst im Herbst bekannt.

Posted by Leo at 19:39 | Permalink